Versandkostenfrei ab 80 € innerhalb DE
Käufersiegel für sicheren Einkauf
Warenkorb-Rabatt: -3% ab 150€¹

Warum spezielles Koifutter im Frühjahr?

In den ersten wärmeren Frühlingstagen im März bewegen sich die Koi wieder vermehrt. Dann ist es notwendig, sie mit besonders leicht verdaulichem, nähr- und wirkststoffreichem Koi-Frühjahrsfutter zu versorgen.  

Fische, die monatelang wenig Futter bekommen haben und in den wärmeren Tagen des Winters oft auf Futtersuche schwimmen, haben viel Energie verbraucht und sind anfällig für Parasitenbefall und bakterielle Angriffe. Auch das gefürchtete Energiemangelsyndrom ist keine Seltenheit. Das richtige Koifutter im Frühjahr reduziert diese Risiken und füllt den Energiespeicher wieder auf.

Kois fressen Frühjahrsfutter

Welches Koifutter im Frühjahr?

Wenn Sie Ihre Koi im Frühjahr genau beobachten, werden Sie sehen, dass einzelne Fische schon bei leichter Erwärmung des Wassers auf über 6 °C nach Nahrung suchen. Füttern Sie Ihre Koi daher schon bei niedrigen Temperaturen zu Frühlingsanfang mit gut bekömmlichen, wirkstoffreichen Futtersorten.

Koi-Frühjahrsfütterung
Unsere Frühlingsfutter sind gut verwertbar und regen zusätzlich die Fresslust an. Sie enthalten natürliche und artgerechte Komponenten sowie gern gefressene Fischprodukte.

Unsere Empfehlungen: 

  1. Füttern Sie bei guten Wasserverhältnissen vorsichtig einige Körner Atama Spezial Sinkfutter Mix oder das besonders hochwertige Atama Sinkfutter Mix Premium.

  2. Verwenden Sie zusätzlich Atama Missimur Protect Sinkfutter. Dieses Sinkfutter ergänzt die vorgenannten Sinkfutter durch reichhaltige Wirk- und Nährstoffe.

  3. Als erste Schwimmfutter empfehlen wir Atama Protect bzw. Atama Typ Wheatgerm. Weitere Orientierung geben die angebotenen Frühjahrs- und Universalfutter auf dieser Shopseite.
  4. Bitte beachten Sie auch unsere vergünstigten Koifutter-Sets zur Frühjahrsfütterung.
  5. Stellen Sie schrittweise auf unsere Koi-Sommerfutter um, sobald sich die Wassertemperaturen bei ungefähr 14 bis 15 °C stabilisiert haben.

Futteraufwertung im Frühjahr

Durch industrielle Verarbeitungsprozesse gehen manche Wirkstoffe im Koifutter verloren. Die fehlenden Nährstoffe können Sie dem Futter durch Konditionsfutter, Spezial- und Beifuttermittel für Koi wieder zugeben.

Weitere Empfehlungen:

  1. Sorgen Sie für eine gesunde Abwechslung durch Atama Spirulinapulver. Das Pulver liefert Ihren Koi zusätzliche Proteine und wertvolle Wirkstoffe für den Frühling.

  2. Reichern Sie gerade nach der Winterruhe das Koi-Frühjahrsfutter von Zeit zu Zeit mit der kaltgepressten Fischölzubereitung Atama Omega an.

  3. Geben Sie Tonmineral zu, um den Ascheanteil zu erhöhen. Das unterstützt die Darmtätigkeit. Beim Kauf von Atama Omega Öl und Spirulinapulver legen wir Ihnen eine Gratisprobe bei.

Koifutter fürs Frühjahr

Ab wann füttere ich meine Koi im Frühjahr?

Beginnen Sie mit der Gabe von Koifutter im Frühjahr, sobald die Temperatur etwas höher ist als im Spätherbst. Wenn Sie kein Sinkfutter verwenden wollen, füttern Sie das Schwimmfutter erst, wenn die Koi bereits in allen Wasserschichten herumschwimmen. Die Wassertemperaturen liegen dann etwa zwischen 8 und 10 °C.

Unsere Empfehlungen:

  • Füttern Sie sehr sparsam und nicht zu eiweißreich. Das Sinkfutter Mix Premium mit einem Anteil an Schwimmkörnern ist ideal zusammengesetzt.
  • Verwenden Sie als erstes Schwimmfutter Atama Protect, ein leichtes, belastungsarmes Diätfutter mit erhöhtem Gehalt an Glucan.
  • Geben Sie Prevention als Spezialfutter, um die Immunabwehr Ihrer Koi zu stärken und Krankheiten, einschließlich Parasitenbefall, vorzubeugen.
  • Setzen Sie dem Wasser Atama Fermentbacter zu. Das bewährte Milchsäureprodukt beugt bakteriellen Schädigungen vor und unterstützt die Teichbiologie.

Koifütterung im Frühjahr